• Slide 1
  • Slide 3
  • Slide 30
  • Slide 31
  • Slide 32
  • Slide 33
  • Slide_16
  • Slide 34
  • Slide 35
  • Slide 36
  • Slide 37
  • Slide 38
  • Slide 39
  • Slide 40
  • Slide 41
  • Slide 42
  • Slide 43
  • Slide 44
  • Slide 45
  • Slide 46
  • Slide 47
  • Slide 48
  • Slide 49
  • Slide 50
  • Slide 51

Kontakt

Post:
SV Waltersweier e.V.
Mattenweg 13
D-77656 Offenburg

Fon: 0176 - 42 60 60 91
E-Mail: Oeffentlichkeitsarbeit
@SV-Waltersweier.de

Peterstaler

 

Moto-Bike-Shop  - Offenburg -

Hier könnte auch Ihre Bannerwerbung stehen - für nur 20.- € pro Monat!

Wappen des SV Waltersweier e.V.

 

Hallo Nachtschwärmer, schön, dass Sie uns besuchen!

Gelungener Saisonauftakt - 9 Punkte aus 3 Spielen

Geschrieben von Jochen Foshag.

SVW - Schutterwald II  8:1
Torschützen: Blendl 4x, Göser, "Heckes", Kirn, Osman

Gegen die Reserve aus Schutterwald taten sich die Blau-Gelben schwer. Der Gast ging beherzt in die Zweikämpfe, der SVW hielt dagegen. Das ruppige und harte Spiel fand sein Ende im konsequenten Platzverweis nach rohem Spiel für Schutterwald in der 30 Minute. Kurz darauf stieg Patrick Hoffmann, Insidern nur als "Heckes" bekannt nach schöner Ecke am Höchsten und köpfte souverän gegen die Laufrichtung ein. Noch einmal bäumte sich der Gast auf und der Torschütze konnte sich in seinem eigentlichen Metier der Torverhinderung auszeichnen. Das Doppelpack kurz vor der Pause besiegelte das Schicksal des Gast. Blendl und Kirn per Elfmeter erhöhten binnen Sekunden auf 3:0. In der zweiten Hälfte konnte der SVW nun groß auftrumpfen und die müden und überforderten Schutterwälder nach Belieben ausspielen. Der überragende Blendl schoß drei weitere Tore und legte eines blitzsauber auf Osman ab. Zwischenzeitlich hatte noch Josh Göser getroffen und Junker den Ehrentreffer erzielt.

Nach schwachem Beginn ein hoch verdienter Sieg.

Bad Peterstal- SVW 1:7
Torschützen: Göser, Lemler, Kirn (je 2), Blendl

In Peterstal kam der SVW in den Genuss einer frühen Führung durch Göser und beherrschte den Gegner ohne sofort nachzulegen. Wie bereits zum Saisonauftakt war es ein Doppelpack innerhalb von Sekunden wieder von  Alex Kirn und André Blendl und wieder direkt vor der Pause, der dem Gegner den Mut nahm. Joshua Göser konnte bereits in der 51. Minute nachlegen und dem fast schon obligatorischen Gegentreffer in der 70. folgte ein abschließender 3er Pack (2x Björn Lemler und noch einmal Alex Kirn).

Ein in dieser Höhe völlig verdienter Sieg.

SVW- FV Bottenau
Torschützen: Osman 2x, Basler

Die Gäste aus Bottenau gerieten bereits nach wenigen Minuten unter immensen Druck. Der SVW erspielte sich zahlreiche gute Chancen brachte die Kugel aber nicht im Netz unter. Auch vom Elferpunkt wollte das fällige Tor nicht fallen: Jan Gaß war gefoult worden, Alex Kirns Schuss küßte den Pfosten. Beim SVW machte sich Unzufriedenheit und Nervosität breit. Direkt nach Wiederanpfiff kam Kevin Flügler nach toller Kombination zum Abschluss und seinen satten Schuss konnte der Torhüter noch halten, den Abpraller allerdings verwertete Abulahi Osman, der goldrichtig stand humorlos. Die zuschauer dachten sich nun, dass Ding sei endlich gelaufen, aber leider auch die Mannschaft. n der Konsequenz überlies man dem bis dato biederen Gast das Feld und kam vor allem bei Standards mächtig ins Schwimmen. Fast 30 Minuten hatte die Abwehr alle Hände voll zu tun den fälligen Gegentreffer zu verhindern ehe erneut Abdulahi Osman zuschlug (80.). Florian Basler konnte nach toller Vorarbeit von Blendl nachlegen 3:0 90. Minute. Shut-out Obreiter.

Ein mit ein bisschen Glück und viel Wille erkämpfter Sieg.

Die eingeschworene junge Truppe des SVW Waltersweier steht nach 3 Spielen 9 Punkten und 18:2 Toren zwar ganz vorne, die ersten Gegner waren jedoch letzten Endes dankbare Kontrahenten. Die schwierigeren Aufgaben liegen noch vor der Mannschaft: Bereits am Sonntag erwartet das Team ein heißer Tanz beim Derby in Bohlsbach.